Faltenfreies, schönes Dekolleté in jedem Alter

Nicht nur Stirnfalten, Lachfalten, Nasolabialfalten und die lästige Zornesfalte im Gesicht sind eine Folge des Alterungsprozesses. Auch am Dekolleté zeigen sich mit den Jahren unschöne Knitterfalten. Dies ist die Folge der Abnahme des Collagen- und Hyalurongehalts in der Haut. Übermäßige Falten am Dekolleté sowie Knitterfältchen im Gesicht und wenig Spannkraft der Haut sind jedoch nicht unbedingt reine Alterserscheinungen.

 

Dekolleté

Vor allem Seitenschläfer züchten sich regelrecht Knitterfalten am Dekolleté, da der Busen nachts zusammengedrückt wird. Außerdem spielt auch der Lebenswandel eine Rolle: übermäßige Sonnenbäder, Rauchen, schnelles Zunehmen wirken sich negativ auf die Elastizität der Haut aus. Ein schwaches Bindegewebe oder die Zugkraft großer Brüste und vernachlässigte Hautpflege können ebenfalls Gründe für Dekolleté-Falten sein. Das Ergebnis: Die Seitenschläfer haben am Morgen mit Dekolleté Falten zu kämpfen.

Ein faltiges Dekolleté spiegelt die mit dem Lebensalter korrelierende Hautqualität wider. Das abnehmende Unterhautfettgewebe und eine verringerte Elastizität der Haut sind die Ursachen für Dekolleté Falten. Der unterschiedliche Hautzug der Brüste im Stehen und im Liegen trägt zur Faltenentstehung bei. Im Gegensatz zur Gesicht- oder Halsstraffung stehen im Bereich des Dekolleté keine operativen Möglichkeiten zur Verfügung. Hier stehen der Schönheitsmedizin aber mehrere konservative Behandlungsmöglichkeiten zur Wahl.

Je früher mit einer Unterspritzung der Haut mit Hyaluronsäure begonnen wird, desto besser können tiefere Falten im Dekolleté vorgebeugt werden. Eine Behandlung mit Hyaluronsäure verleiht Ihrem Dekolleté nicht nur ein junges und frischeren Aussehen, sondern kann auch weiterer Hautalterung am Dekolleté entgegen wirken.

Kombinieren Sie verschieden Behandlungsmöglichkeiten! So lässt sich ein harmonisches und natürliches sowie langanhaltendes Gesamtergebnis erzielen. Lassen Sie sich ausführlich beraten.

Dekolleté behandeln mit Vampir Lifting / PRP

Es handelt sich um aus eigenem Blut gewonnenes Thrombozytenkonzentrat, welches auf der Fachsprache autologes plättchenreiches Plasma (PRP) genannt wird. Die Schönheitsmedizin hat sich die enormen Potenziale der freigesetzten Wachstumsfaktoren zur Stimulation der Hautstammzellen zur Nutze gemacht. PRP arbeitet auf der Zellebene und setzt den natürlichen Prozess der Hautregeneration in Gang. 

Da bei der Eigenblut / Plasma – Behandlung ausschließlich körpereigenes Material zum Einsatz kommt, eignet sich das wissenschaftlich erprobte Vampir Lifting, auch „Dracula–Therapie“ genannt, sogar für Allergiker – denn jeder Patient verträgt seine ureigenen Stoffe! Und auch Skeptiker, die künstlichen Anti-Aging-Produkten nichts abgewinnen können, finden mit der Eigenblut Behandlung einen biologischen Weg zur Verjüngung ihrer Haut.

Bio-Dermal-Gel aus Eigenblut

Beim Vampir Lifting wird das gewonnene Material in flüssigen Form in die Haut injiziert. Eine weitere Möglichkeit, die immer mehr Einsatz findet, ist die Verwendung als Bio-Dermal-Gel. Diese, aus eigenem Blut hergestellte Filler lassen sich durch die Denaturierung von Albumin (Bluteiweiß) bei 75° herstellen, dabei verändern die Proteine ihre ursprüngliche Struktur und das flüssige Blutplasma wird zum Bio-Dermal-Gel. 

Die Behandlung ist besonders für die Hautpartie geeignet, die für ein operatives Verfahren kaum zugängig sind, aber das Alter schonungslos verraten, also für den Handrücken, Hals und Dekolleté. Das Material kann großflächig punktuell in die mittleren Hautschichten am Dekolleté gespritzt werden. Dadurch nimmt die Hautdicke wieder zu. Der Effekt ist eine deutliche Hautverjüngung im tiefen Ausschnitt. Die Behandlung sollte 2-3-mal im Abstand von 4–6 Wochen erfolgen und kann dann nach Bedarf etwa in jährlichem Abstand wiederholt werden.

Fraktionierte bipolare Hochfrequenztechnologie (elōs™)

Altersflecken am Dekolleté – gutartige Überpigmentierung bevorzugt an Hautstellen, die oft der Sonne ausgesetzt sind. Wenn die herkömmlichen Methoden erfolglos ausgeschöpft sind denken viele Frauen an spezielle Lasertherapie gegen Altersflecken. Diese ist eine effektive aber auch sehr kostspielige Methode, die mit langen Ausfallzeiten nach der Behandlung einhergeht. Als Alternative zum Laser führen wir die Behandlung mit fraktionierte bipolare Hochfrequenztechnologie (elōs™) sehr erfolgreich durch. 

Diese ist mit Ausfallzeiten von lediglich 1-2 Tagen verknüpft und sondern ideal vom Wochenende, schonend zur Haut und zum Geldbeutel. Während der Behandlung wird die überpigmentierte Haut bis in die tieferen Schichten in einem Schachbrettmuster mittels elōs™ Technologie „ausgestanzt“. Dies führt zu einer Verbesserung Unregelmäßigkeiten der Hauttextur . Die Anzahl der Behandlungen ist individuell und hängt von der Ausprägung der Pigmentstörungen ab. Als Faustregel gilt: je dunkler die Flecken desto mehr Sitzungen, in der Regel 3 bis 5, werden nötig sein.

Dekolleté Behandlung gegen Falten mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure

Oft werden auch Falten am Dekolleté verursacht, wenn eine Person ein absoluter Seitenschläfer ist. Durch die Seitenlage, die ein Seitenschläfer einnimmt, entsteht eine starke Falte zwischen der Brust. Bei der Unterspritzung und Hautverjüngung des Dekolletés wird in der Regel mit dünner, vernetzter Hyaluronsäure , sogenannte Skinbooster, behandelt. Je nach Faltentiefe und Faltengebung wird mit der scharfen oder mit der stumpfen Nadel das gesamte Dekolleté mit Hyaluronsäure unterspritzt.

Preis: eine Behandlung ab 290,00 €

Wir weisen Sie als Interessentinnen und Interessenten an einer Behandlung stets darauf hin, dass wir natürlich bei der Abrechnung an die „Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)“ gebunden sind. Die Preise können daher nach Zeitaufwand, Schwierigkeitsgrad und Materialverbrauch variieren. Die genannten Preisspannen sollten daher lediglich als eine erste Orientierung dienen.

Sie möchten sich informieren und beraten lassen? 
Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin!