Microneedling

Microneedling was ist das?

Gute Nachricht vorweg – Microneedling ist ein nicht operatives Verfahren, sprich eine minimal invasive ästhetische Behandlung ohne Schnitte, und mit dem richtigen Dermaroller problemlos zuhause angewandt werden kann. Microneedling ist eine sehr simple und sichere Methode und eignet sich hervorragen für den Gebrauch zu hause wegen der Effektivität und günstigen Kosten.

Warum eigentlich Mikroneedling?

Wenn Sie nach einem Verfahren zur echten Hautverjüngung suchen, liegen Sie mit Microneedling genau richtig. Diese Methode setzte die natürliche Regeneration den Hautzellen in Gang, in dem es bei der Behandlung der Haut multiple kleine Mikroverletzungen zugefügt werden. Diese winzige Verletzungen sind ein natürliche Signal für den Körper, dass die Haut repariert werden muss. Ähnlich wie bei jeder andere Wunde / Verletzung, die wir uns im Laufe des Lebens hinzufügen: Unser Körper setzt automatisch die Heilungsprozesse in Gang. Dabei wird die eigene Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluron in der Haut deutlich angekurbelt und genau dies sorgt für eine straffe und jugendliche Haut.

  • Beim Mikroneedling bleibt die Dicke der Haut erhalten und wird nicht abgetragen wie zum Beispiel bei Microdermabrasion oder starken Peelings. Der Schutzmantel der Haut bleibt somit unverändert bestehen. Microneedling dünnt Ihre Haut nicht aus, ganz im Gegenteil: Die Haut gewinnt an Dicke und Elastizität.
  • Ein weiter Vorteil der Microneedling Behandlung gegenüber anderen Methoden liegt daran, dass keine zusätzliche Wirkstoffe kombiniert werden müssen. Es steht Ihnen völlig frei, ob Sie dabei weitere kosmetische Produkte verwenden oder allein auf die natürliche Hautregeneration setzen.
  • Microneedling dürfen Sie bei bereits bestehenden Hauptproblemen einsetzen, aber noch viel effektive zur Erhaltung der natürlichen Jugendlichkeit und frische Ihre Haut.
  • Da wir bei diesem Verfahren auf die natürliche Regenerationsprozesse in der Haut setzen, existiert auch keine altes Beschränkung für Microneedling, je früher Sie damit starten desto besser und langlebige werden Ihre Ergebnisse sein. 
  • Sie können mit Mikroneedling auch jeder beliebige Hautstelle am Ihren Körper behandeln, vor allem die Partien die für andere Verfahren kaum zugänglich sind, wie die Haut am Knie und Schienbein, Oberarme und Oberschenkel Innenseite, aber natürlich auch Gesicht, Hals, Dekolleté und die Hände. 
  • Microneedling eignet sich bestens für die große Hautareale, wie z.B. Bauch und Oberschenkel bei Dehnungsstreifen. Der Zeitaufwand ist überscheubar und die Intensität können Sie selbst nach Empfinden steuern.

Anwendungsgebiete für Mikroneedling

  • Microneedling bei Akne
  • bei Narben
  • bei Dehnungsstreifen
  • bei Couperose
  • bei Pigmentflecken
  • bei Haarausfall
  • bei unreiner Haut
  • bei Falten

richtiges Werkzeug für Mikroneedling zuhause

man unterscheidet nach der Nadellänge und dem Gerät

NADELLÄNGE

sehr individuell von 0,25 mm bis 1,5 mm

DAUER

können Sie selbst bestimmen

GESELLSCHAFTSFÄHIG

am nächsten Tag

SCHMERZEN

individuell einstellbar, je nach Nadellänge

SERUM / AMPULLEN

gerne kombinieren, NUR steril verpackte Pflegeprodukte

Der Unterschied kosmetisches und medizinisches Microneedling

  • Der Unterschied liegt vor allem in der Eindringtiefe. Wo das Medizinisches MicroNeedling beginnt, nämlich ab einer Nadellänge von 0,3 mm und länger und hört das kosmetische Needling bereits bei max. 0,25mm auf.
  • Das bedeutet, dass die Ergebnisse auch nicht vergleichbar sind, was die Wirksamkeit angeht. Je tiefer der Reiz gesetzt wird, umso so höher ist auch die Kollagen- und Hyaluronneubildung.
  • Beim medizinischen Microneedling wird die Haut mit einem elektrisch gesteuerten Derma-Pen behandelt, dessen Behandlungskopf aus sehr feinen Nadeln mit einer Eindringtiefe von 0,5 bis 2,5 mm besteht. Am Behandlungskopf des Derma-Pen befinden sich 12 sterile Nadeln im Halbkreis angeordnet, die bis zu 1000 mal pro Minute ausfahren.
  • Je nach eingestellter Geschwindigkeit können bei dieser Technik viele Mikrokanäle geschaffen werden. Durch den Effekt eines Stempels treffen die Nadeln immer genau senkrecht auf die Haut, so dass es nicht zu Einreißungen der Haut kommt, wie bei der Anwendung von Nadelrollern. Der Derma-Pen hat den Vorteil zu einem Dermaroller, dass bei einer Behandlung verschiedene Nadeltiefen eingestellt werden können.
  • Weitere Vorteile des medizinischen Mikroneedlings  sind die Kombinationsmöglichkeiten mit Vampir Lifting (Eigenbluttherapie) oder Hautfrischzellen. Empfohlen werden mindestens drei Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen sowie eine Auffrischung jährlich. 

Es handelt sich um aus eigenem Blut gewonnenes Thrombozytenkonzentrat, welches auf der Fachsprache autologes plättchenreiches Plasma (PRP) genannt wird. Die Schönheitsmedizin hat sich die enormen Potenziale der freigesetzten Wachstumsfaktoren zur Stimulation der Hautstammzellen zur Nutze gemacht. PRP arbeitet auf der Zellebene und setzt den natürlichen Prozess der Hautregeneration in Gang. 

Sie möchten sich informieren und beraten lassen? 
Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin!