fbpx
Darm-Gesundheit
project name

Darm-Gesundheit

Darm  gesund – Mensch gesund Nicht umsonst

description

Darm  gesund – Mensch gesund

Nicht umsonst heißt es: „Wahre Schönheit kommt von innen!“ Innere Schönheit und die Ausstrahlung eines Menschen haben auch viel mit seinem Wohlbefinden zu tun, deswegen beschränkt sich die Anti-Aging Medizin längst nicht mehr nur auf das Äußere. Kaum ein anderes Organ des Körpers beeinflusst unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden so unmittelbar wie der Darm: Er liefert dem gesamten Körper die Energie, die er zum Leben braucht. Darüber hinaus beherbergt der Verdauungstrakt rund 70 Prozent unserer Abwehrzellen. Außerdem produzieren die Bakterien zahlreiche Nervenbotenstoffe, Glückshormone (z.B. Serotonin und seine Vorstufen) und Vitamine. Diese Substanzen    gelangen mit dem Blutstrom zu jeder Zelle des Körpers. Deshalb ist der Einfluss der Darmflora auch so immens. Gönnen Sie dem Multitalent in Ihrer Mitte etwas Aufmerksamkeit. Sie werden schnell merken, dass davon der ganze Körper profitiert.

Die Erforschung der Magen-Darm-Welt und seiner Bewohner boomt seit rund zehn Jahren. Immerhin ist gesichert, dass Darmbakterien ihren Wirt,  also den Menschen, beeinflussen. Sie fördern die Aufnahme von Nährstoffen ins Blut, indem sie den Transport durch die Darmzellen beschleunigen und sie machen Giftstoffe und Krankheitserreger unschädlich. Dafür bietet der Mensch ihnen einen angenehmen Wohnort in einem wohltemperierten Milieu mit normalerweise  ausreichend Futter – eine perfekte Symbiose. Unsere heutigen Lebensgewohnheiten:  Ernährung,  Umwelt und der Dauerstress, bringen diese Lebensgemeinschaft ins Schwanken. Auch ein allzu laxer Umgang mit Antibiotika ist nicht förderlich für das harmonische Zusammensein. Das alles verändert die Bakterienzusammensetzung im Darm dramatisch und führt zu dem Barriereverlust der Darmschleimhaut, denn durch einen „löchrigen Darm“ ( Leaky Gut Syndrom) gelangten Toxine ins Blut.

Somit steht die gesunde Darm-Mikrobiota in direktem Zusammenhang mit unserer Gesundheit und dem WohlbefindenNeurodermitis, Akne und viele weitere Hautbeschwerden sollen mit einer gestörten Darmflora zusammenhängen, dazu wurden in den vergangenen zehn Jahren rund 3000 wissenschaftliche Arbeiten publiziert, von denen die meisten einen Zusammenhang sehen. Wenn Ihnen Ihr Wohlbefunden am Herzen liegt lassen Sie die Darm-Mikrobiota diagnostisch erfassen. Wir arbeiten mit dem GANZIMMUN Labor in Mainz zusammen, die Proben werden unkompliziert und ohne Zeitdruck zuhause angefertigt und auf dem Postweg ins Labor gesendet.  Die Besprechung des ausführlichen Laborbefundes sowie die Empfehlungen zur Mikrobiom-Korrektur finden danach in der Sprechstunde statt.

Die ärztliche Leistungen sowie die Laboruntersuchungen werden für die privatversicherten Patienten und auch für Selbstzahler nach „Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)“  in Rechnung gestellt.