Krankhaftes Schwitzen
project name

Krankhaftes Schwitzen

Krankhaftes Schwitzen Auch hier hilft Botulinum Durch

description

Krankhaftes Schwitzen

Auch hier hilft Botulinum

Die Bildung von Schweiß ist eine natürliche körpereigene Funktion und als solche wichtig für die Regulierung der Körpertemperatur. Viele Menschen leiden jedoch unter krankhafter Schweißbildung, z.B. im Bereich der Achselhöhlen. Dies ist für Betroffene nicht nur unangenehm, sondern kann die soziale Interaktion mit anderen Menschen, Freunden und Kollegen empfindlich behindern. Starkes Schwitzen und die sichtbare Achselnässe kann als unangenehm und peinlich empfunden werden. Ausgeprägte Schweißränder in der Kleidung sind weithin sichtbar und vermitteln Unsicherheit.

Krankhaftes Schwitzen

Durch eine Normalisierung des Schwitzens mit Botulinum erlangen unsere Patienten eine neue Sicherheit in der Öffentlichkeit. Das Problem betrifft Frauen und Männer gleichermaßen. Botulinum ist seit vielen Jahren eine anerkannte und sehr erfolgreiche Therapie gegen übermäßiges Schwitzen, ohne dabei das Fühlen oder die Sensitivität des Gewebes einzuschränken.

Anwendung:

Vorher wird auf die zu behandelnden Flächen eine Betäubungssalbe (Lidocain) für 10-15 Minuten aufgetragen. Somit ist die Behandlung nahezu schmerzfrei. Der Effekt tritt unmittelbar nach der Behandlung ein mit maximaler Wirksamkeit nach 14 Tagen und hält bis zu 10 Monate.

Wirkung:

Botulinumtoxin wirkt direkt an den Nervenendungen, die für die Weitergabe von Signalen an die Schweißdrüsen zuständig sind. Durch Spaltung eines Proteins (SNAP 25), welches zur Übertragung acetylcholinerger Signale nötig ist, erhalten Drüsenzellen, hier Schweißdrüsen, keine oder weniger Nervenimpulse und sekretieren entsprechend weniger Schweiß. Das Schwitzen unter den Achseln wird so wirksam und lang anhaltend verringert.

Preis pro Behandlung: ab 490,00 €

 

JETZT TERMIN VEREINBAREN