Zornesfalten glätten mit Botox – Für eine jugendliche Ausstrahlung

Was ist eine Zornesfalte?

Als Zornesfalten werden die typische Mimikfalten bezeichnet, die sich bei vielen Personen zwischen ihren Augenbrauen bilden. Solche Zornesfalte ist in der Regel paarig ausgebildet, das heißt es sind zwei parallel verlaufende, aber meist asymmetrische Falten oberhalb der Nasenwurzel. Manchmal handelt es sich auch nur um eine einzige senkrechte Falte – diese ist dann zumeist besonders tief. Durch Zusammenziehen der Augenbrauen wird die Haut gestülpt. Diese Bewegung wird häufig bei Konzentration oder Sonnenblendung durchgeführt. Man muss nicht zornig sein um eine Zornesfalte zu haben – aber man wirkt durch die unwillkürliche Verkrampfung des oberen Gesichts streng und verspannt. Lassen Sie erst gar nicht soweit kommen und beugen Sie mit Botox vor!!

Wie entsteht eine vertiefte Zornesfalte?

Die Hautregion zwischen den Augenbrauen ist permanent den mimischen unwillkürlichen Bewegungen der Augenbrauen und das Zusammenziehen der Muskulatur ausgesetzt. In der Jugend hat die Haut noch genügend Elastizität und das Unterhautgewebe ist voluminös genug, dass die Falten nur während mimischer Aktivität vorhanden sind. Mit fortschreitendem Lebensalter nimmt die Hautqualität ab, so dass die mimischen Bewegungen zu Faltenbildung führen, die schließlich auch in Ruhe bleibende Zornesfalten hinterlässt. Je häufiger eine solche Konzentrationsbewegung ausgeführt wird und je weniger elastisch die Hautregion ist, desto tiefer und ausgeprägter wird die Falte: Und hier kann Botox helfen!

Wann ist eine Behandlung der Zornesfalte mit Botox sinnvoll?

Wer frühzeitig mit der Behandlung beginnt, beugt der Entstehung vor. Somit ist eine präventive Unterspritzung ideal. Bei einigen Patienten kann sogar der Effekt bei Migräne gelindert werden. Botox sorgt für einen entspannten Gesichtsausdruck und ist eine sinnvolle vorbeugende Maßnahme.

Wie können die Zornesfalten mit Botox geglättet werden?

Eine kontrollierte Schwächung der bestimmten mimischen Muskelgruppen mit Botulinum glättet die Falte erheblich, da diese nicht mehr oder nur noch erheblich weniger gestaucht werden kann. Nur wenn die Falten noch nicht zu tief waren kann durch eine alleinige Botoxbehandlung wieder eine komplett glatte Glabella-Region erreicht werden.

Was hilft gegen Zornesfalte?

Zornesfalte

Die weltweit wohl bekannteste Behandlungsmethode für die Glättung der Zornesfalte ist die Behandlung mit Botox. Dieser Wirkstoff ist schon seit Jahrzehnten in der Medizin im Einsatz, tausendfach geprüft und eine Wunderwaffe gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Beschwerden. Botulinum blockiert bestimmte Nerven und entspannt somit die Muskeln, aus diesem Grund glätten sich die Falten. Korrekt eingesetzt sorgt eine Unterspritzung nicht für ein maskenhaftes Gesicht, vor dem sich viele Patienten noch heute scheuen. Vom Facharzt eingesetzt, ist die Behandlung sicher und vor allem punktgenau wirksam. In meiner fachärztlichen Privatpraxis in Hillesheim behandele ich die Zornesfalte mit Botox mittels einer speziellen, extrem dünnen Nadel, so dass Sie außer einem leichten Piksen nur wenig von dem kurzen Eingriff wahrnehmen.

Macht eine Botoxbehandlung mein Gesicht maskenhaft?

 

Ein maskenhaftes Gesicht bedeutet, dass Ihre Gesichtsbewegungen derart eingeschränkt sind, dass Sie Ihre Emotionen über mimische Bewegungen nicht mehr ausdrücken können. Das Gesicht kann nur bei einer entsprechend hohen Dosierung maskenhaft erscheinen. Insbesondere bei der Behandlung zur Glättung der Zornesfalte mit Botox besteht generell keine Gefahr eines maskenhaften Gesichts, selbst bei einer hohen Dosierung, die teilweise nötig ist um tiefe Falten bei mimisch aktiven Menschen zu glätten. Keiner Ihrer Gesprächspartner wird einen zornigen oder bösen Gesichtsausdruck von Ihnen vermissen. Richtig eingesetztes Botox ist niemals sichtbar, sondern wirkt wie ein Weichzeichner für Ihr Gesicht.

Was kostet eine Behandlung der Zornesfalte mit Botox?

Die Behandlungskosten müssen wir individuell kalkulieren. Denn wir müssen, aufgrund der unterschiedlichen Befunde, auch die Botox-Dosierungen individuell anpassen. Wir können Ihnen daher bei Anfragen nur ungefähre Angaben zu den Kosten machen. Eine genaue Auskunft erhalten unsere Patientinnen und Patienten natürlich im Rahmen eines Beratungsgespräches.
Zur Orientierung für eine Behandlung mit Botox dient die folgende Übersicht:

  • für die Behandlung einer Region (zum beispiel Zornesfalte) liegt bei ca. 190,00 €
  • eine Behandlung von zwei Regionen mit Botox (zum beispiel Zornesfalte und Querfalten auf der Stirn) liegt bei ca. 290,00 €
  • Die Preisspanne für die Botoxbehandlung von drei Regionen (beispielsweise Zornesfalte, Augen, Stirn) liegt bei ca. 350,00 €

Wir weisen Sie als Interessentinnen und Interessenten an einer Botoxbehandlung stets gerne darauf hin, dass wir natürlich an die Abrechnung nach der „Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)“ gebunden sind. Die Preise können daher nach Zeitaufwand, Schwierigkeitsgrad und Materialverbrauch variieren. Die genannten Preisspannen sollten daher lediglich als eine erste Orientierung dienen.

Sie möchten sich informieren und beraten lassen?
Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin!