fbpx
Vitamin b12 Mangel
project name

Vitamin b12 Mangel

Vitamin b12 Mangel Wie äußert sich ein

description

Vitamin b12 Mangel

Wie äußert sich ein Vitamin b12 Mangel?


Vitamin B12 ist an sehr vielen bedeutenden Reaktionen im menschlichen Stoffwechsel beteiligt. Vordergründig ist die Bildung roter Blutkörperchen, aber auch im Stoffwechsel der Aminosäuren, im Nerven- und Immunsystem spielt Vitamin B12 eine tragende Rolle. Das Vitamin B12 kann wieder vom menschlichen Körper selbst, noch von Pflanzen oder Tieren hergestellt werden. Die Fähigkeiten dazu besitzen ausschließlich die Mikroorganismen, beispielweise die tierischen Darmbakterien. Sicherlich findet sich auch im Sauerkraut, Bierhefe oder Algen ein gewisser Anteil an Vitamin B12, allerdings kann diese Vitamin B12 – Form von unserem Körper nicht verwendet werden. Somit tragen die pflanzliche Vitamin B12-Quellen nicht zur effektiven Nährstoffversorgung bei. Den Vitamin B12-Bedarf mit rein pflanzlicher Ernährung zu decken, ist nach derzeitigem Wissensstand nicht möglich. Demzufolge ist die Häufigkeit von Vitamin b12 Mangel in der Bevölkerung hoch.

Vitamin-B12

Vitamin-B12

Vitamin B12 Aufnahme und Speicherung

Für kaum ein Vitamin legt unser Körper einen so reichhaltigen Speicher an, wie für Vitamin B12. Geschätzte 2000- 4000µg Vitamin speichert der Körper vor allem in unserer Leber , bis zu 60 % , und etwa 30 % in der Muskulatur. Der menschliche Organismus sichert die Vitamin B12–Aufnahme aus der Nahrung über den Dünndarm. Im Blutplasma erfolgt anschließend die Bindung von Vitamin B12 an Transcobalamin. Diese Verbindung wird als Holotranscobalamin (Holo-TC) bezeichnet und stellt das aktive Vitamin B12 dar.
Damit Vitamin B12 vom Körper aufgenommen werden kann, muss es zunächst an ein Eiweiß (den so genannten Intrinsic Faktor aus der Magenschleimhaut) gebunden werden, dafür ist die Magensäure erforderlich. Die Säureblocker wie Protonenpumpenhemmer (PPI) und Histamin-H2-Rezeptorenblocker hemmen die Magensäurebildung und könnten daher zu einem B12-Mangel führen.
Zu den Protonenpumpenhemmer zählen beispielsweise: Omeprazol, Pantoprazol. Für die Selbstmedikation bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden sind einige PPI Medikamente rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Was kann einen Mangel auslösen? - Vitamin b12 Mangel Ursachen

Vitamin b12 Mangel  Ursachen lassen sich in drei große Gruppen einteilen:
1. Mangelnde B12-Zufuhr/Ernährung
Ursache ist hier eine mangelnde Zufuhr von Vitamin B12 über die Nahrung. Das kann zum Beispiel bei Veganern und Vegetariern der Fall sein. Aber auch bei Menschen, die sich sehr einseitig ernähren.

2. Erhöhter Verbrauch von Vitamin B12
Ursache ist hier, dass vorübergehend mehr Vitamin B12 verbraucht wird, als durch die Ernährung gedeckt wird, selbst wenn diese sonst ausreichend ist. Dies kann bei Schwangeren und Stillenden, bei Krankheiten, Giftbelastung und Radikalbelastung, sowie in starken Krisen oder bei großem Stress der Fall sein.

3. Gestörte Aufnahme von Vitamin B12
Ursache ist hier, dass das Vitamin B12 vom Körper nicht aufgenommen und verwertet werden kann, obwohl genug Vitamin B12 über die Nahrung zugeführt wird. Solche Aufnahmestörungen sind besonders bei älteren Menschen recht häufig. Schon bei leichten Entzündungen des Magens und Darms können Verwertungsstörungen auftreten. Zudem gibt es Wechselwirkungen mit Alkohol und vielen Medikamenten.

Risikogruppen:

vitamin b12 mangel ursachenDas erhöhte Risiko eines Vitamin B12 Mangels zeigt sich insbesondere bei Personengruppen:

  • mit einer ernährungbedingte Unterversorgung (z.B. Veganer, Vegetariern)
  • einer krankheitsbedingte mangelhaften Verdauung
  • einer Interaktion mit Medikamenten (z.B.Metformin, Omeprazol, Pantoprazol)

Vitamin b12 Mangel Symptome.

Die häufigsten Vitamin-b12-Mangel-Symptome sind:

  • Gestörter Energiestoffwechsel (chronische Erschöpfung und Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Muskelschwäche)
  • Nervenschäden (Schmerzen, Taubheit, Kribbeln, Lähmungen, Koordinationsstörugen, Gedächtnisstörungen)
  • Blutarmut (Leistungsschwäche, Immunschwäche)
  • Störungen des Hormon- und Neurotransmitterstoffwechsels (geistig-psychische Störungen, Depressionen)
  • Verdauungsstörungen (Verstopfung, Durchfall)
  • Entzündungen (Mund, Magen und Darm)

Vitamin B12 - Mangel lässt sich sehr schnell in einer Blutuntersuchung nachweisen.

Labordiagnostik in unserer Praxis:

Die alleinige Messung des Gesamt-Vitamin B12 im Blut, insbesondere bei Werten < 350 pg/ml, gibt keine zuverlässige Auskunft darüber, ob ein Mangel besteht. Es ist ein später, relativ unsensibler und unspezifischer Biomarker des B12-Mangels. Bei unseren Patienten führen wir immer die Messung vom Holotranscobalamin (Holo-TC), auch als aktives Vitamin B12 bezeichnet, durch. Dieser Laborwert gilt als frühester Laborparameter des B12-Mangels. Neben der Messung des Holo-TC hat sich die Bestimmung der Methyl-Malonsäure (MMA) als diagnostisch sinnvoll erwiesen. Methylmalonsäure (MMA) ist ein funktioneller B12-Marker, der bei leerem B12-Speicher ansteigt.

Vitamin B12

Vitamin B12

Wird Vitamin B12 Test von der Krankenkasse bezahlt?

Untersuchungen auf Vitamine und Mineralstoffe wie zum beispiel Vitamin B12 sind leider keine Leistungen der Krankenkassen.

Was kostet der Vitamin B12-Mangel Test beim Arzt?

Die Kosten für den Bluttest (Vitamin B12-Mangel Test) liegen in Deutschland bei ca. 28 Euro für Holotranscobalamin (Holo-TC) und 33,22 Euro für Methylmalonsäure (MMA)

Was tun wenn ein Vitamin B12 Mangel nachgewiesen wurde?

Als erster Schritt das Auffüllen der Vitamin-B12-Speicher: Oftmals wird eine Vitamin B12 Therapie mit einer hohen Anfangsdosis begonnen, welche die Körperspeicher wieder auffüllen soll.
Hier kommt man mit einer oralen Aufnahme von Vitamin B12 über Tabletten, Kapseln oder Tropfen jedoch schnell an die Grenzen des Möglichen. Denn selbst von einer sehr hohen Dosis von 1000µg  Vitamin B12  nimmt der Körper  über den Darm, auch unter den optimistischsten Szenarien, maximal 13 µg auf. Auf diese Weise einen Körperspeicher von 2000µg aufzubauen, würde also über ein halbes Jahr dauern.

Deshalb führen wir zunächst die Vitamin B12 Infusionen durch. Hierbei ist die Aufnahme bei gleicher Dosis und dem Wirkstoff Hydroxocobalamin bis zu 700µg betragen kann. Die Körperspeicher wären so bereits nach wenigen Injektionen wieder optimal gefüllt.

Anschließend empfehlen wir eine Erhaltungsdosis vom Vitamin B12 in Tabletten, Kapseln oder Tropfen. Diese setzt aber natürlich voraus, dass bereits Körperspeicher existieren, die erhalten werden können. Da ein Vitamin-B12-Mangel aber meist erst dann bemerkt wird, wenn die Speicher längst erschöpft sind, kann NUR durch solch niedrige Dosen kein neuer Speicher aufgebaut werden.

Sie möchten sich informieren und beraten lassen?
Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

JETZT TERMIN VEREINBAREN